Projekt Rentenvorsorge informiert: HafenHäuser 6 und 7 werden bezogen

Mittlerweile nennt Projekt Rentenvorsorge einen konkreten Zeitpunkt, an dem sämtliche Arbeiten an Hafen- und Seeresidenz in Werder endgültig abgeschlossen werden sollen: Das Ende des zweiten Quartals 2016. Bei den Seehäusern 2 und 3 ist dieser Status bereits seit März erreicht. Der Bauabschnitt 1 konnte damals erfolgreich abgeschlossen werden und die Mieter nach und nach einziehen.

Auch für die HafenHäuser 6 und 7 kann Projekt Rentenvorsorge steigende Einwohnerzahlen vermelden. In den letzten Wochen gab es für die beteiligten Bauunternehmen lediglich einige abschließende Schönheitsmaßnahmen umzusetzen. So wurden bei Haus 6 die Anwohnerparkplätze fertiggestellt und die Grünflächen bepflanzt. Bei Haus 7 wurden im Erdgeschoss Trennwende eingesetzt, die die Bewohner voneinander abschirmen. Außerdem wurden die Vorgärten bearbeitet, sodass mit der Bepflanzung begonnen werden kann.

Am HafenHaus 8 haben die Eingänge zu den Wohnungen und an den Terrassen Treppen bekommen. Der zentrale Hauseingang ist jetzt ebenfalls begehbar, in Kürze werden die Arbeiten am Hausflur abgeschlossen sein. Bis die ersten Wohnungen bezogen werden, sind es nur noch wenige Tage. Projekt Rentenvorsorge engagiert sich stark, damit die neuen Mieter auf keinen Komfort verzichten müssen und in ihren neuen Räumen schnell heimelig werden.

Das CasinoHaus 4 wurde in den letzten Wochen entkernt, die Bauunternehmen sind gerade mit den Rohbauarbeiten beschäftigt. Es gibt viel zu tun, dennoch gehen die Verantwortlichen davon aus, dass auch dieses Gebäude bis zum Frühsommer 2016 bezogen werden kann. In der Umgebung der Wohnungen ist in den letzten Wochen ein Spielplatz entstanden. Nach baldiger Abnahme steht er den Kindern der Nachbarschaft zur Verfügung.