Projekt Rentenvorsorge informiert: Hohe Nachfrage nach den Wohnungen der Seeresidenz

Mittlerweile konnten die Häuser 1-3 der Seeresidenz fertiggestellt werden – zur Freude der bereits eingezogenen Bewohner. So gibt es in Haus 1 überhaupt keinen Leerstand mehr, bei den Häusern 2 und 3 sind nur noch wenige Wohneinheiten frei. Wie vorab vom Bauträger, der Projekt Rentenvorsorge (PRV) aus Langenhagen erwartet, gibt es rund um die Großstädte Berlin und Potsdam großem Bedarf nach ruhigem Wohnraum. Die See- und Hafenresidenz in Werder kommt dem entgegen: mit viel Grün, weitläufigen Flächen zwischen den einzelnen Gebäuden und der Nähe zum Wasser.

Um weitere potentielle Bewohner zu erreichen, hat die Projekt Rentenvorsorge im März einen Schautag veranstaltet. Besucher hatten so die Gelegenheit, sich unverbindlich von Wohnqualität, Lage und dem Vorrankommen der Bauarbeiten zu überzeugen. Dafür boten Mitarbeiter der PRV Langenhagen Führungen an. Wer mochte hatte zudem im Anschluss die Möglichkeit, sich seine künftige Wohnung auszusuchen und zu reservieren.

Die noch ausstehenden Bauarbeiten verlaufen nach Plan. Bei der Projekt Rentenvorsorge rechnet man damit, dass die Häuser 6 und 7 der Hafenresidenz bis Mitte 2015 schlüsselfertig sind. Haus 8 wird dagegen voraussichtlich im dritten Quartal 2015 bewohnbar sein. Auch hier empfiehlt es sich für Interessierte, sich frühzeitig um eine der Wohnungen zu bemühen. Denn die Nachfrage der Wohnungen des 2. Bauabschnitts dürfte der nach den Wohnungen des 1. Bauabschnitts in nichts nachstehen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>